Buchreview: Kerstin Pflieger – Der Krähenturm

Der Krähenturm (Icherios Ceihn, #2)Der Krähenturm by Kerstin Pflieger
My rating: 5 of 5 stars

 

Was soll man sagen Icherios ist zurück aus dem schwarzwäldlichen Dornfeld und soll weiter in den Ordo Occulto integriert werden. Um weiter in die Mysterien eingeweiht zu werden und sein Medizinstudium endlich aufzunehmen wird er von Auberlin nach Heidelberg in eine andere Außenstelle des Geheimbundes geschickt. Schneller als Icherios schauen kann ist er in tötliche Geheimnisse verstrickt die in einer Katastrophe änden können, sollten sie nicht gelüftet werden. Wie stehen diese Geheimnisse und Vorkommnisse mit Valentins Tot in Zusammenhang? Steckt vielleicht der Ordo Occulto dahinter? Wird Icherios sich mit seiner neuen Strigoi Natur anfreunden können?

 

Kerstin Pflieger schafft es in ihrem Zeiten Werk das Niveau aus dem erten Band der Serie aufrecht zu erhalten und weit zu verbessern. Sprachliche Unzulänglichkeiten, die sie teils an einigen Stellen in ihrem Erstlingswerk hinterließ, tauchen nicht mehr auf. Man merkt ihr hier deutlich eine Weiterentwicklung Ihres Stiles und eine positive Routiniertheit an. Ich denke wir können noch gespannt sein, welche Geschichten uns erzählt werden sollen von unserem jungen Gelehrten Icherios Ceihn. Alles in allem macht der Krähenturm Lust auf mehr.

Erst Publizierung dieser Review auf goodreads

Advertisements
Tagged with:
Veröffentlicht in Buchrezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: