O Internet, o Internet….

Ich hatte es ja bereits befürchtet, aber nun scheint es auch amtlich zu sein. Wie es derzeit ausschaut wird wahrscheinlich nicht nur die Telekom Germany den Traffic Ihrer Nutzer drosseln sondern andere Telcos werden mitziehen. Neu einreihen scheint sich nun auch das Unternehmen Vodafone Germany, wie Markus Beckedahl auf Netzpolitik.org berichtet.  Die großen Telcos scheinen die Auffassung zu vertreten, dass ihre Endanwender – also wir in den letzten Jahren durch Flatrates verwöhnt wurden. Die sei angeblich für die Infrastruktur der Anbieter nur zu verkraften gewesen, da viele Nutzer die Angebote nicht ausgereizt hätten.

Losgelöst davon, ob „Hochgeschwindigkeitsverbindungen“ mit entsprechenden Traffic einen zunehmend stärkere Belastung für die Backbones der Telkos werden oder nicht. Wird in dieser Betrachtung vollständig der Aspekt der Netzneutralität vergessen. Jedenfalls bei der Telekom wird der Traffic-Verbrauch der hauseigenen Entertain-Angebote nicht mit in den Traffic-Verbrauch mit aufgenommen. Meiner vorsichtigen Schätzung nach, wird dies sicherlich auch bei Vodafone Germany statt finden. Wünschenswert wäre hier sicherlich über kurz oder lang eine gesetzliche Zusicherung in Bezug auf die Netzneutralität: Nutzern sollte durch den Telco nicht vorgeschrieben oder gar ausgeschlossen werden von Angeboten des Internets. Leztendlich sprechen wir hier auch nicht von einem „Deutsch-“ Netz sondern von einem großen wunderbaren internationalen Datennetzwerk, das immer wieder Restriktionen ausgesetzt wird. (via t3n)

Advertisements
Tagged with: ,
Veröffentlicht in Suppentopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: