Entspannungssache und so

Viele von uns suchen ja öfters mal nach Entspannung und Ruhe in ihrem Leben und fangen an die interessantesten Sachen für ihre Entspannung zu machen: manch einer schwört auf Sport, andere einfach auf ein gutes Buch, andere schauen einfach einen Film oder machen Yoga. Alles gute Ideen, die auch funktionieren können, kommt halt immer auf die persönlichen Präferenzen an.

Bei mir ist es unter anderem das Kochen, egal ob ich jetzt muss damit was essbares im Haus ist oder einfach so. Bisweilen hat es meditativen Charakter, wenn man sich mit den Zutaten intensiv befasst, sie einfach mal in die Hand nimmt, an ihnen riecht und überlegt, wie man sie verarbeiten könnte um einen bestimmten Effekt zu erzielen. Das könnte eine bestimmte Textur sein, die man einer Speise verpassen möchte oder vielleicht auch einfach nur einen bestimmten Geschmack. Kochen ist kreativ, Kochen ist seine ganz eigene Art von Kunst. Und tatsächlich schmeckt nix besser, als die Gerichte die mit viel „Liebe“ zubereitet wurden. Man kann die Bemühungen schmecken, riechen und fühlen.

Leider nehmen sich immer weniger Menschen Zeit zu kochen oder einfach mal mit den Produkten, die sie verarbeiten auseinander zu setzten. Schade eigentlich, vielleicht würde es uns allen ein wenig gut tun, wenn wir wirklich wüssten was wir eigentlich so alles Essen, vielleicht würde es auch einen anderen Blickwinkel auf die Wertschätzung zu einem Gericht verändern, wenn uns bewusst wird, wie es zubereitet wurde, welche Arbeit darin steckt.

 

Bei mir gab es übrigens gerade einen asiatisch herzhaft gewürzten Salat auf Basis von Apfel – er war ein Gedicht und mal was anderes.

Advertisements
Tagged with:
Veröffentlicht in Suppentopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: